ak-user.de - Strahlentherapie-Forum
Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite

ak-user.de - Strahlentherapie-Forum » Suche » Suchergebnis » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Zeige Beiträge 1 bis 7 von 7 Treffern
Autor Beitrag
Thema: Teleradiologie / Online Anbindung an Radiologie-Praxis
Wessing

Antworten: 1
Hits: 4.748
RE: Teleradiologie / Online Anbindung an Radiologie-Praxis 09.08.2007 17:47 Forum: Equipment (Hardware & Software)


Liebe Kollegen

eine, bei uns bewährte, sichere Lösung ist die Verbindung über VPN-Tunnel. Das ist eine Verbindung zu einer speziellen IP Adresse über das Internet, nur diese Adresse kann auch über den sicheren Tunnel erreicht werden.

Sinnvolles Zubehör wären an jeder Stelle ein VPN fähiger DSL-Router, dazu der passende SDSL Anschluss für Downloads und Uploads im MBit Bereich (wir haben zur Zeit 2 MBit/s up und down: reicht aber aus). Die VPN Verbindung muß dann nur entsprechend eingerichtet werden und man kann sehr schön in beide Richtungen kommunizieren.

Ein Anschauen der Daten ist über diese Verbindung mit einem Dicom-Viewer auf dem Server (Web Server) der Radiologie möglich. Die Sicherheit kann man durch Vergabe von Benutzerrechten und Passwörtern sicherstellen. Selbst Befunde sollte man lesen können (geschieht bei uns über eine Befundkopplung vom RIS auf das PACS).


Um Daten von der Radiologie herüber senden zu lassen, könnte man eine Anforderung über VPN schicken (per Mail). Die Radiologie schickt daraufhin an die IP-Adresse der Strahlentherapie die CT- oder MR-Daten direkt an die Eclipse Workstation (über bekannten AE-Title und Port des Rechners). Danach kann beliebig mit den Daten umgegangen werden. Matching wie auch planen ist möglich. Beim Planen sollte man eventuell die Hounsfield Werte des fernen CT`s überprüfen.

Die Hardware und Software-Konfiguratiion des Routers sorgt für die erforderliche Sicherheit im Netz gegen äußere Angriffe. Ein Virenscanner (netzwerkfähig und keine Freeload Software) sollte sowieso vorhanden sein.

Hört sich leicht an, ist es eigentlich auch. Jedenfalls funktioniert alles in der beschriebenen Art bei uns.

Gruß aus Vechta

Gerhard Wessing
Thema: Dosimetriekurs 2007
Wessing

Antworten: 0
Hits: 3.619
Dosimetriekurs 2007 08.03.2007 16:33 Forum: Fortbildungsveranstaltungen


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

der Dosimetriekurs 2007 im April in Vechta scheint bei den Kollegen sehr gut anzukommen.

Schon jetzt ist absehbar, dass für dieses Jahr ein zweiter Kurs etwa Mitte Oktober 2007 durchgeführt werden kann.

Gruß aus der Stoppelmarktstadt Vechta

Gerhard Wessing
Thema: EDW Verifikation Eclipse
Wessing

Antworten: 0
Hits: 6.090
EDW Verifikation Eclipse 08.03.2007 16:21 Forum: Bestrahlungsplanung und -technik


Sehr geehrte Medizinphysiker,

hat jemand bereits Erfahrung mit den Abweichungen für hohe Photonenenergien bei der Berechnung der Enhanced Dynamic Wedges für den AAA Algorithmus im Eclipse.

Insbesondere suche ich Kollegen, die wie ich auch schon die Parameter
Relative Intensity of Second Source und Size of Second Source verstellt haben, um Berechnung und Messung der Daten in Übereinstimmung zu bringen.

Wir haben da schon einige Werte und Kurven aufgenommen und freue mich schon auf einen Gedanken- und Datenaustausch.


Grüße aus Vechta

Gerhard Wessing
Thema: RT 200 Tubus gesucht
Wessing

Antworten: 0
Hits: 3.529
RT 200 Tubus gesucht 08.03.2007 16:08 Forum: Gerätebörse


Liebe Kollegen,

wir suchen für ein Müller RT 200 Oberflächentherapiegerät
einen speziellenn Tubus: Abstand 40 cm; Feldgröße 10 cm x 15 cm.

Gruß aus Vechta

Gerhard Wessing
Thema: Dosimetriekurs in Vechta
Wessing

Antworten: 1
Hits: 7.283
Dosimetriekurs in Vechta 27.02.2007 11:52 Forum: Dosimetrie


Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach der närrischen Zeit darf ich darf jetzt darauf hinweisen, dass der damals angekündigte Dosimetriekurs am 27./28. April 2007 in der Strahlentherapie der Radiologie Vechta stattfinden wird.

Dieser Kurs vermittelt alle notwendigen Grundlagen, um die Basisdosimetrie an einem Linearbeschleuniger eigenständig durchführen zu können.
Dazu gehören insbesondere die Ermittlung aller notwendigen beschleuniger- und kamm Zunge raus erabhängigen Korrektionsfaktoren für die Photonen- und Elektronendosimetrie
anhand von theoretischen Vorträgen wie auch praktischen Übungen mit entsprechendem Equipement an dem Beschleuniger.
Erwartet werden die Wasserphantomhersteller Multidata, PTW und Scanditronix Wellhöfer, die jeweils mit einem aufgebauten System vertreten sind
und durch praxisnahe Vorträge die Veranstaltung ergänzen werden.
Zusätzlich werden Vertreter der Firmen Siemens und Varian (Elekta, hoffe ich, wird auch noch dazustoßen) erwartet, die ihrerseits durch entsprechende
Vorträge bezüglich ihrer Dosimetriesysteme und Dosiseinstellungen an den verschiedenen Maschinentypen den Rahmen eines vollständigen und äußerst praxisorientierten Kurses abrunden.

Die Veranstaltung findet in den Räumlichkeiten der Radiologie Vechta statt und beginnt am Freitag, den 27. April um 13 Uhr, das Ende ist für den 28. April um etwa 13 Uhr geplant.
Die Teilnahmegebühren betragen 80 €, ein Zimmerkontingent im Hotel Bremer Tor (Kosten: Einzelzimmer 65 €) ist bereits reserviert.
Wer teilnehmen möchte, kann eine Antwort EMail senden (bitte mit der Angabe, ob ein Zimmer benötigt wird) und bekommt in der Bestätigung die entsprechenden Bankdaten und weitere Informationen mitgeteilt.
Die Teilnehmerzahl muß leider begrenzt werden, um das Lernziel des Kurses gewährleisten zu können.


Einen schönen Gruß aus dem westfälischen Rheine und dem niedersächsischen Vechta


Klaus Brinkmann und Gerhard Wessing


PS: Diese Veranstaltung ist der ursprünglich in Rheine für den 23./24. März geplante Kurs, welcher aus internen Gründen verschoben werden mußte.
Thema: Dosimetrie
Wessing

Antworten: 2
Hits: 5.674
RE: Dosimetrie 07.11.2006 08:40 Forum: Dosimetrie


Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

der Dosimetriekurs wird wohl mit Rücksichtnahme auf die
Winterschule in Pichl erst am 23.03.2007 etwa 12 Uhr bis
zum 24.03.2007 13 Uhr durchgeführt.
Der Kurs findet in der Strahlentherapiepraxis in Rheine statt.
Wir versuchen die Veranstaltung zum Selbstkostenpreis
anzubieten. Fahrtkosten und Hotelübernachtung werden
aber wohl anfallen.

Soviel zu den ersten Informationen.
Wer Interesse an dem Kurs hat, kann mir gerne eine Mail senden.

Grüße aus Vechta

Gerhard Wessing
Thema: Dosimetrie
Wessing

Antworten: 2
Hits: 5.674
Dosimetrie 12.09.2006 12:27 Forum: Dosimetrie


Sehr geehrte Kollegen,

wir beabsichtigen im Februar (Frühjahr 2007) in Rheine oder Vechta
einen Kurs Basis-Dosimetrie durchzuführen.
Der Kurs soll jungen wie auch natürlich allen anderen interessierten Kollegen in die Lage versetzen, eine komplette Basisdosimetrie an einem Elektronenlinearbeschleuniger durchzuführen.

Dazu gehören u. a. folgende Themen:
Theoretische und praktische Ermittlung aller notwendigen Korrektionsfaktoren für Elektronen und Photonen inklusive Übungen am Beschleuniger.
Fehlerquellen bei der Bestimmung von Korrektionsfaktoren.
Einstellung der Dosimetrie an Linearbeschleunigern der drei führenden Firmen. (praktisch und teilweise leider auch nur theoretisch, es sei denn ich kaufe noch zwei weitere Maschinen).
Erfolgreiches Bestehen einer MTK.

Dieser Kurs würde durch seine extreme Praxisnähe die wahren Probleme und Sorgen unserer Physikerzunft bei der Inbetriebnahme von Linearbeschleunigern ansprechen.

Schöne Grüße aus Vechta

Gerhard Wessing
Zeige Beiträge 1 bis 7 von 7 Treffern

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.5, entwickelt von WoltLab GmbH